TRESANA

Tresana
Tresana

Tresana liegt zwischen Aulla und Villafranca, entlang der Schlucht, die den Fluss Magra vom Vara-Tal trennt. Das wichtigste Dorf ist Barbarasco. Das Dorf Tresana liegt im Grünen und besitzt durch seine kleinen Ausmaße sowie die auf dem Hügel gelegenen Burgen eine geradezu magische Anziehungskraft. Die umgebende Landschaft ist von zahlreichen Wegen und durchzugen.
Die Herrschaft der Malaspina liegt hier wort-wörtlich in Ruinen: Denen des viereckigen Turms von Terrarossa und Giovagallo. Der Grund für diese augenscheinliche Degradierung liegt darin, das Tresana sich im 16. Jahrhundert gegen Marquis Francesco Malaspina auflehnte, weil dieser Münzen gefälscht hatte. Unweit liegt die Tresana-Villa, welche, ebenso wie das alte Krankenhaus, komplett restauriert wurde.